Donnerstag, 27. Dezember 2012

Alles vorbei ???

Aber, aber...

Nein, es fängt doch wieder neu an oder geht einfach weiter ???

Als erstes MUSS ich einfach unseren super Tannenbaum zeigen:

Dieses Jahr dezenter denn sonst, dafür für lau vom garten meiner Schwiegereltern.









Aus der Nähe betrachtet fiel uns folgendes auf... Das Bäumchen hatte keine Spitze !!! Also, kreativ wie ich ja bin :

Eine freundliche Leihgabe von Melli und Emma aus ihrer Küche :-)
Unter Protest der Jungs habe ich diese einzigartige Spitze dennoch angebracht...
Der Stern ist von Andreas und schon vor laaaaaanger Zeit gebastelt worden. Dieses Sternchen musste doch einen adäquaten Platz bekommen !!!






Den Aufbau hat dieses Jahr Mattis übernehmen müssen (Dreas war arbeiten) und Moritz (dagewesen, Pech gehabt).
Zur Information, es ist eine Edeltanne, die piekt ohne Ende :-D

Einmal haben die beiden den Baum zum Umsturz gebracht. Ich bin gegangen ! Als ich wiederkam, stand der Baum wieder an der richtigen Stelle, gerade... Man darf ihn nur nicht scharf anschauen...


Das wichtigste Element in unserem Baum ist die Weihnachtsgurke.
Eingeweihte wissen darum :-)











Luzie fand Weihnachten auch super... Nur als sie anfing die Pakete aufzureißen und danach noch die Krippe auseinandernehmen wollte, musste sie mal kurzzeitig das Wohnzimmer verlassen...






 Natürlich gab es etwas zum zusammen bauen...
 auch für größere Jungs...
und für Zocker...








Tja, diese beiden passen vielleicht nicht ganz so perfekt zusammen, aber einzeln sind sie ein tolles Geschenk :-)

Mein Mann hat mir die neue CD von David Garrett geschenkt und jetzt müssen alle mal MEINE Musik hören !!! GRINS
Ich glaube, sie sind froh, wenn ich morgen wieder arbeiten gehe...





Heilig Abend bekam mein Schwiegervater ein spontanes "Oh du Fröhliche" von Harms, Burgdorfs und uns. Aber nur die dritte Strophe, dann sind wir wieder gegangen.

Am ersten Feiertag auf ins Krankenhaus. Unten in der Lobby den kleinen Tannenbaum zusammengebaut und ab zu Schwiegermutter aufs Zimmer. Wir fünf in eine Reihe und ebenfalls die dritte Strophe gesungen :-) War echt schön.
Kurze Zeit später kamen noch Saskia, Melina und Eike. Wir hatten natürlich genug Sitzgelegenheiten... Dreas und Sönke haben eine Bank geklaut, alle anderen erstmal die Betten besetzt. Hoch, runtergefahren (geht ja automatisch). OK, dann kam noch eine Patientin und wir mussten alle raus.
Also Schwiegermutter im Rollstuhl mit in die Lobby genommen.
Allerdings musste sie aus dem Rolli raus, da die Jungs damit Rennen gefahren sind :-)
Nachdem Mattis nen zweiten Rollstuhl organisiert hatte, waren auch Saskia und ich nicht mehr ganz so erwachsen...  
Meine Schwiegermutter hat so getan, als ob wir nicht zu ihr gehörten :-D

Nach dem Krankenhausbesuch waren wir noch bei Saskia und Eike in Ottbergen.
Es war sehr nett und gemütlich. Natürlich gab es Bescherung auch dort. Melina hat das Stadthaus mit Zubehör von Playmobil bekommen. Aufgebaut haben es:


GENAU : Die Jungs... total super KLASSE... Die großen Kerle das Haus und die anderen beiden die Zimmer. Melina war glücklich.

Andere große Jungs haben währendessen einen Bagger repariert:








 Es war ein schöner Tag.

Zweiter Feiertag wie immer Geburtstag meiner Mutter.

Heute Laptop Arbeit, schon seit gefühlten Stunden... aber muss ja mal.
Kalendarien umtragen und aufarbeiten dauert echt ewig, aber ohne bin ich verloren...
Da ich jetzt Herrn Google ausführlicher nutze muss auch dieses auf den neuesten Stand gebracht werden.

Weihnachten war anstrengend, nervenaufreibend und schön. 
Also -> nächstes Jahr gerne wieder...

Am 23.12.2012 habe ich dann noch schnell den fast letzten Auftrag erledigen können:

 Ein Hängerchen für Lena Maria :-)










Mit Blümchenborte, aus pinkem Cord und es sollte ganz schlicht sein.

Bitte sehr ->


Hat Lena wohl Weihnachten schon angehabt ?!





Und jetzt geht es auf in den Endspurt 2012. 

Morgen gehe ich arbeiten, das letzte Mal (dieses Jahr) :-D

Silvester haben wir Dienst von der Feuerwehr im Zug Nettlingen, welches wir nutzen um mit den Kameraden und Familien gemeinsam bei der Feuerwehr zu feiern.
Interessanterweise sind wir mittlerweile alle soweit, dass Alkohol keine große Rolle mehr spielt.
Wir dürfen eh nix trinken, tun es zumeist auch sonst bei der Fw nicht.
Jeder bringt etwas mit und wir haben viel Spaß miteinander.
Hoffentlich regnet oder schneit es, dann haben wir meist nichts zu tun...
Silvester Einsätze sind immer ziemlich heftig... 
Meist brennt es dann aber auch so richtig, also bitte Regen oder Schnee !!!

Wir lesen uns im Neuen Jahr wieder 
und bis dahin wünsche ich allen 

einen guten Rutsch und ein gutes Neues Jahr 2013 !

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Countdown :-D

Auf geht´s... der Countdown läuft.

Noch 4 Tage bis Heilig Abend.

Nur, warum wird jedes Jahr immer so ein Stress entwickelt?
Klar, wir sind ja selber schuld, aber irgendwie auch nicht, oder?

Egal, ich/wir haben fast alle Geschenke (sogar schon ein paar eingepackt).

Leider ist meine Schwiegermutter Dienstag abend ins Klinikum gekommen.
Sie ist gefallen und hat sich den Oberschenkel rund um das Implantat gebrochen.

Gestern wurde sie operiert und muss nun Weihnachten im Krankenhaus verbringen.

Sie hält aber auch immer die Hand hoch, wenn es etwas abzubekommen gibt :-(

Ich hoffe, es geht ihr bald wieder besser !!!

Ansonsten habe ich einen super schicken roten Pullunder für Julia genäht.
Wir hatten irgendwie keine Zeit vor lauter Quatschen um ein Foto zu machen... Schade.
Aber - rot steht dir voll gut, Julia !!!

An einem Auftrag sitze ich noch mit Hochdruck dran.


Was soll das sein???

 Es ist ein Hüftgürtel mit angenähter Tasche.

Ich werde verschiedene Größen nähen.
Da der Gürtel mit Klett zu schließen ist, darf trotzdem mal eine Sommerfigur oder Winterfigur sein :-D

Die anderen Hüftgürtel werden in anderen Farben genäht sein.
Zu bekommen sind sie dann auf der Seite The Barn Söhlde.
Dort soll ab nächstes Jahr ein Web Shop entstehen, in dem einige meiner Produkte verkauft werden :-)

So sieht zur Zeit mein Arbeitsplatz mal wieder aus.
Es sind noch 1,5 Gürtel zu nähen, dann bin ich fertig.

Und kann mich endlich dem Türvorhang widmen !!!





Ach ja, und die SG Ost Embleme sind alle fertig :-)
Weihnachten darf kommen...


Heute morgen um 4.53 Uhr ging der Pieper auf.

Da wir in der Feuerwehr sind hieß es: Raus aus den Träumen, rein in die Klamotten.
Aber ja nicht nur wir, sondern auch meine Kameraden /in.
Es ist doch schön, den Tag mit netten Menschen so früh zu beginnen :-D
Es hat in Hoheneggelsen gebrannt und wir wurden nur als Unterstützung im Hintergrund mit rausgerufen. Pünktlich um 6 Uhr war ich zumindest wieder zu Haus.
Hinlegen lohnte sich nicht, zum Kinder wecken war es noch zu früh,
also ... ran an den Porsche :-)

Ziemlich bekloppt, morgens um 6 Uhr zu nähen...

Mein Mann kam um ca 7.15 Uhr vom Einsatz. Kurze Besprechung. Er zur Arbeit, ich auf in den Tag.
Eigentlich mein freier Tag... aber voll durchgeplant.

Tja und nun schreibe ich noch schnell Blog, bevor ich gleich ins Bettle falle.

Samstag, 15. Dezember 2012

Heavy Weekend

Es gibt so Wochenenden und es gibt so Wochenenden...

Dieses Wochenende wurde mal wieder von anderen Leuten durchgeplant.

Aber ich freu mich trotzdem darauf,
da ich die Möglichkeit habe mit super netten Menschen schöne Stunden zu verbringen. 
Stunden, an denen ich eigentlich an der Nähmaschine sitzen sollte...

Aber ich finde, Arbeit für die Allgemeinheit ist fast ebenso wichtig, wie meine Arbeit.

Worum geht es eigentlich?

Heute Nachmittag war Eindecken für den Seniorenadvent im Dorfgemeinschaftshaus.

Da ich in den Ortsrat Bettrum gewählt wurde, stehen solche Pflichttermine an.

Obwohl dieser Termin keine Pflicht sondern Freude für mich darstellt.

Nach dem Seniorenadvent ist der lebendige Adventskalender um 17.30 Uhr vom Ortsrat, auch am DGH.

Ein paar Eindrücke, was die Senioren morgen erwartet: 

Eine festlich gedeckte Tafel...










Katrin macht sich immer sehr viel Arbeit beim Basteln von kleinem Weihnachtsschmuck, den die Senioren mitnehmen dürfen.







 NEIN, der Baum durfte dort nicht stehen bleiben...
Er musste hier hin (GRINS)










Falls noch jemand ein Weihnachtsgeschenk sucht...

Die Bettrumer Tasse 

erhältlich bei den Ortsratsmitgliedern für schlappe 10 €.
(eine Tasse)



Und dann...

war am Donnerstag Nähkurs im Stoffwerk. Leider war nur eine Teilnehmerin gekommen.
Aber wir hatten enorm Spaß miteinander und haben ihre Nähmaschine KOMPLETT auseinander geschraubt.
Sie war ihr umgefallen und irgendwie klapperte sie... Es war ein Teil, welches zum Spulen benötigt wird gebrochen. Also, Schraubendreher her und los ging es.
Das ganze Ding auseinander geschraubt, das gebrochene Teil ausgebaut und hinterher wieder die Nähmaschine zusammen gebaut.

Hmm eine Schraube war über :-)

Aber die Maschine hat super funktioniert, sodass Anja ihre Decke für den Sohn zumindest maschinentechnisch fertig nähen konnte.
Tja, was macht eine Kursleiterin nicht alles...

Heute vormittag habe ich mich mit meinem Donnerstag abend Nähtreff
 im The Barn in Söhlde zum Frühstück getroffen.
Nur zu empfehlen. 
Sehr lecker, liebevoll zubereitet und aufmerksam.

Tja Angela kam ein wenig später und brachte mein Wehnachtsgeschenk mit...

ALTER !!! Diese verrückten Weiber :-D
Ich hatte einmal beim Kurs gewitzelt, wenn sie nicht wüssten, was sie mir zu Weihnachten schenken könnten:

Ich hätte gern selbstgehäkelte Tannenbaumkugeln.

Was habe ich bekommen???

 selbstgestrickte Tannenbaumkugeln !!!
 die selbstgehäkelten hätten total blöd ausgesehen...
 und springen würden sie auch...
 Ich kann mir gut vorstellen mit welcher Freude Elke und Angela diese wirklich wunderschönen Kugeln gestrickt haben. 
Ihr Gelächter und Gekicher hat sich in den Maschen mit verewigt :-D





Aber ganz ehrlich, ich habe mich sehr sehr sehr darüber gefreut und freue mich immer noch !




DANKE IHR LIEBEN !!!


 So und eben war Julia noch da und hat ihren bestellten Rock abgeholt.
Handy raus - Foto im Wohnzimmer :-)








Der Rock oder Wickelhüftschmeichler ist in grau türkis aus Cord.
Gefällt mir selbst auch gut. Habe ja noch Stoff :-)






So und jetzt werde ich mal für mich einen Jahresrückblick schreiben...


Mittwoch, 12. Dezember 2012

ist schon der 12... Dezember ???

Herrgottnochmal...

Ist wirklich schon der 12. Dezember???


Irgendwie habe ich nur kreativiert... Was heißt nur???


Ein Auftrag:

Bitte drei mal ein SG Ost Emblem sticken...

Einmal ist fertig !

Und dieser Frosch hat mich geärgert...
Aber ich habe ihn bezwungen :-)







So sieht zur Zeit mein Arbeitsplatz aus :-(

Aber nicht mehr lange... Aufräumen ist angesagt.






 Ein Weihnachtsgeschenk für mein Patenkind :-D










Ein Auftrag war eine Kinderdecke.
Da habe ich tatsächlich mal meinen Porsche mit zur Arbeit genommen und dort gequiltet.





So ist sie im Ganzen.
Wie man erkennen kann ist der Name überfärbt.
Es soll ja schließlich ein Geschenk für ein Baby sein.

Die Maße der Decke sind 100cm x 150cm.
Eigentlich viel zu groß für ein Baby, aber ich finde, eine Kinderdecke sollte auf Jahre hin genutzt werden können.
Am Anfang kann sie doppelt genommen als weiche Unterlage verwendet werden.
Später kann man damit Buden bauen, Schiff fahren oder einfach nur kuscheln.

Ich hoffe, die Decke gefällt den Beschenkten... den Auftraggebern hat sie schon mal gefallen.

Morgen ist wieder mein Kurstag.
Vormittags in Hildesheim, mittags in der Schule, abends in Söhlde.
Das letzte Mal dieses Jahr... nächste Woche entfällt, da irgendwie Weihnachten heftig an die Tür klopft.

Ich habe noch KEIN Weihnachtsgeschenk - NIX -

Aber schon ein paar Ideen, immerhin.

UND noch gaaaaaaanz viele Aufträge und Arbeit...

Ich freu mich und versuche zu koordinieren, wird schon...



Donnerstag, 6. Dezember 2012

Nikolaus


Vollkommen unvermutet hatten wir Besuch in Bettrum ->

 
 Der Nikolaus war da !!!
So ein Zufall, 
dass die Jungesellenschaft Bettrum an diesem Abend 
den lebendigen Adventskalender ausgerichtet hat :-D

Ich wurde gefragt, ob ich die Klampfe schwinge.
Sehr gerne... für die Jungs der JG immer.

Ich habe auch etwas bekommen :

Einen Stutenkerl, überreicht (und wahrscheinlich auch gekauft) von Florian.

War lecker, fehlt schon ein Stück ...








Ach ja, Schnee gab es auch :


Brrr und kalt war es.

Natürlich nur für diejenigen, die keine -45° Stiefel den ganzen Tag schon auf dem Ofen hatten, damit sie abends schön warm waren... und die keine Ski Unterwäsche mit Schneehose und dicker Daunenjacke anhatten.
Ich schon !!!
 Gewärmt hat dann auch der Glühwein...

Davor bin ich schon den halben Tag Porsche gefahren.
Wow, hat die Maschine Power... echt klasse.
Ich habe eine große Decke damit fertig genäht und gleich abgequiltet.
Ging fantastisch !!!
Auch sonst macht die Maschine viel Spaß.

Mein Mercedes ist heute in gute Hände gegangen. 
Viel Freude damit, Swenja !

Morgen ist Rat und Tat, da werde ich einen weiteren Auftrag
 - eine Kinderdecke beginnen.
Leider darf ich noch keine Fotos posten 
- sind eben Aufträge und sollen verschenkt werden.

Aber sobald ich das OK bekomme, kommen Fotos davon auf den Blog.
 
 

Dienstag, 4. Dezember 2012

fast wie Weihnachten...



Da bekam ich doch gestern 
einen Anruf von meinem Nähmaschinen Onkel ...

Uwe Habenicht rief mich an und meinte: 
Astrid, dein Porsche ist da !!!

Tja und so war es dann "fast" wie Weihnachten :-)



Ich habe mich abends noch ins Auto gesetzt und bin nach Clauen gedüst... 
Da wir später noch Feuerwehr hatten, konnte ich noch nichts ausprobieren :-(  

ABER heute... 

 nach Feierabend geht`s auf zum Porsche fahren.

 sooooo sieht ein Porsche in seiner Garage aus
und soooooo ->

wenn er fahrbereit ist :-D

OK, da steht er noch im Wohnzimmer auf dem Fußboden.
Das ist natürlich nicht mein bevorzugter Nähort...



 Porsche und Mercedes

Mein Mercedes geht Gott sei Dank in gute Hände...
Ich hätte diese Maschine auch nicht an irgendwen verkauft, 
dafür ist sie mir zu sehr ans Herz gewachsen. 
Nur ist sie leider für meine Ansprüche zu klein geworden.



Ich bin gespannt auf die neue Maschine !!!

und dann hatten wir Samstag abend noch Skatabend von der Feuerwehr.

Anja und ich machen da einen auf Service...

Nun ist es eigentlich so, dass wir die meiste Zeit nutzen um mal wieder ausführlich zu quatschen :-)

Nebenbei sind dann noch ein paar Muffins entstanden. 
Diese haben zu eigenartigen Assoziationen geführt. 
Es mag sich jeder seinen Teil selber denken, bitte...

Eigenartig ist es schon, 
dass wenn eine Frau mit Nadel und Faden am werkeln ist, 
doch viele Sprüche und komische Blicke kommen.
 Hmm, das ist man doch von mir gewohnt, dass ich meist irgendwas klöppele...

Ach ja und wir haben anscheinend aus dem Nähkästchen geplaudert (grins)


Ansonsten war der Sonntag geprägt vom Handball der Jungs.

Sönke hat mit seiner Mannschaft 50:9 gewonnen (in 40 Minuten Spielzeit).
Wir durften wundervollen Handball einer super Mannschaft sehen. 
DANKE euch, Jungs und Trainer.
Mattis Mannschaft hat unglücklich mit einem Tor verloren.
Immos zweite Mannschaft, in der er spielt haben 24:4 (oder so) gewonnen.

So, auf in die Woche
-> Porsche nähen :-D