Samstag, 17. November 2012

komischer Tag...

war das gestern...

Die komische Nacht Donnerstag abend in Hildesheim war schon klasse...

Einige Komiker waren nicht so gut, andere genial, 
wie z.B. Gymmick.

Wir hatten auch Angst Therapie vom Tod -> So sehen Radieschen von unten aus. 
Ist doch gar nicht so schlimm, oder???

Freitag war dann heavy day.

Arbeit von 10 bis 15 Uhr. 
Ich habe das Schaufenster dekoriert und natürlich nur nette Kunden gehabt
.
Susanne brachte aus Hannover tolle Sachen von Kathrin`s Papierdesign mit, 
welche auch gleich in den Laden integriert wurden.

Ich kenne Kathrin aus meiner Zeit im durchbruch.

War eine geniale Erfahrung, aus der ich jetzt viel raus ziehen kann. 
Danke nochmal - Gruenderinnenconsult

 Kathrin`s Regal :-) Wie immer super schön Designed...

-> zum Neugierig werden :-)
 

 hier sind neben meinen Werken auch die
 von HelmiBo und MevrouwErven
Schaufenster 
(leider nur von innen, mir war es draußen zu kalt...)
 anderes Schaufenster
Meine Hühnerparade ist erstmal in die untere Etage umgezogen. 
Dafür sind Susannes Stulpen auf Augenhöhe ...







Da ich erst um 15.20 Uhr aus Hildesheim losgekommen bin, 
war ich im Tiefflug unterwegs nach Söhlde zum Elternsprechtag.

Mein erster Termin war um 15.40 Uhr (nicht geschafft...durfte aber trotzdem noch zu der Lehrerin). 
Es war nicht ganz so schlimm, wie ich dachte :-D 

Ich habe keine Musterschüler als Söhne, aber selbstbewusste und starke Kinder.

Klar ist mir die Leistung in der Schule wichtig, aber der Rest eben auch. 
Sie sollen stark in ihr Leben gehen und das werden sie...

Nach dem Elternsprechtag wieder nach Hildesheim zum Rat und Tat (Patchworkgruppe).

Und schwupps setzte die Entspannung ein.

 Es ist immer wieder ein Genuss in dieser Gruppe nähen zu dürfen. 

Ich habe meine Butterflies fertiggenäht:


 Mittelteil
und ein Schmetterling :-)








Den WholeCloth habe ich auch fast fertig...
müssen nur noch Aufhänger dran.

Heute vormittag lag dann Denkmalpflege an. Morgen ist Volkstrauertag und da ich im Ortsrat bin, ist dieser Termin natürlich verpflichtend. Aber es war total gut, wieviele Leute da waren, um mit zu helfen.
Klasse und ein großes Danke schön an alle, die eifrig mit Laub gefegt haben.

Arbeitsgeräte nach kräftigem Gebrauch... Die Benutzer waren zu der Zeit beim Vespern :-)

Morgen um 9 Uhr ist Gottesdienst. Also Uniform an und auf geht`s.
Danach fahre ich nach Söhlde in die Halle, wo Immo Handball spielt.
Der Rest des Tages ist auch schon verplant... Tja, so ist das eben zur Zeit.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen