Freitag, 30. November 2012

auf in den Advent...


zumindest vor der Haustür bin ich schon fertig... 

Dank Katja
 habe ich zwei wunderschöne Gestecke 
vor der Haustür aufstellen können...







echt klasse

DANKE SCHÖN !!!


Und sonst???

Habe ich noch einen Hüftgürtel in grün für Britta gebaut:


UND mich mit der Bundeswehr angelegt...

Letzte Woche habe ich einen Auftrag über eine Laptop Tasche bekommen 
(wie vielleicht gelesen???)

So und nun war der Innenfleece angekommen, also ran... 
BOAH, diese Tasche hat mich 
10 graue Haare mehr und 
3 NähmaschinenNadeln gekostet :-D

 Zutaten...
 mit Hindernissen vernäht
 weg war meine Maschine, ich irgendwie mittendrin








Aber sie ist gut geworden :


 Ich hoffe, sie gefällt dem neuen Besitzer...
Innen mit Fleece und Taschen










Zur Zeit habe ich irrsinnig viel zu tun.
Es kommen Veränderungen von allen Seiten und ich bin gespannt, wo der Weg hingehen wird.

Adventszeit, besinnliche Zeit ???

Weit gefehlt...

Samstag, 24. November 2012

wenn der Laptop mal nicht so mag...

dann ist er in guten Händen bei Sascha Lembke, Inhaber von PC Nanny  ...
Dort habe ich meine Dame (Lappi) auch gekauft und fühle mich dort gut aufgehoben. Wenn denn mal was ist, wird das Problem schnell und unkompliziert behoben.
Klasse Service, nette Mitarbeiter...





So sieht der Laden von außen aus, ziemlich unscheinbar...

und so sieht der Inhaber aus - Sascha Lembke - mit dem ich mal zur Schule gegangen bin. Japp, er ist über mir in der Klasse gewesen, das sieht man ja wohl (grins).






 Deswegen poste ich die PC Nanny...

Sascha sprach mich wegen meiner selbstgenähten Laptoptasche an und fragte, ob ich nicht welche in seinem Laden hinstellen mag?!

Aber gerne doch :-)
Preise sind natürlich auch dabei.













Donnerstag war wieder AG in der Schule.


Sind meine Mädchen nicht fleissig???

So verschieden übrigens können Arbeitsplätze aussehen:

 Karina und Sarahs Arbeitsplatz

Gesas und Paulinas Arbeitsplatz









Aber alle Mädchen arbeiten total toll mit und sind super fleissig. Bin voll stolz auf sie...

Ich war auch fleissig.
Nähnadelhalter in Form von Muffins komplett per Hand genäht.

Stehen jetzt im Stoffwerk zum Kauf.





Laptoptasche im Detail

vorn aus Jeans

Klappe und hinten mit Totenköpfen






naürlich mit Innentasche für Kabel etc und Fleece

 für "Mädchen" mit Blumen, Rot und Spitze





innen Lila

hinten Grün, wieder mit Spitze









Einen Auftrag für eine Laptoptasche habe ich im Laden schon spontan bekommen. Der Stoff außen besteht aus einem BW Zelt... bin gespannt, wie sie aussehen wird.


Und dann ist noch sooooviel passiert, was ich aber noch nicht schreiben kann/darf.


Dienstag, 20. November 2012

unter Verschiedenes ...

Gesehen und gemacht :-)

 Zuerst haben wir da mal einige Einzelteile...











 ... und daraus wird dann ->







Genau ! Ein Nadelkissen !!! Oder eben ein süßer Muffin aus Filz :-D



Ansonsten kam heute ein Bote mit einem länglichem Paket unterm Arm... und darin war:


 der neue Farbenmix Stoff ;-)

 sooooo schön








und passt natürlich zu den anderen Farbenmixern, die wir im Laden haben...


Neue Webbänder standen auch im Regal... Wenn ich dran denke, kommen noch Fotos.

Am Sonntag habe ich einen Auftrag von meiner absoluten Lieblingsauftraggeberin bekommen. Sie hat immer tolle Ideen und ich setze sie dann um (meistens klappt es auch).

Diesmal sollte es ein Gürtel mit einer Tasche daran sein. Natürlich in rot pink (eigentlich immer bunt)

 dementsprechend wo er getragen werden möchte,
 kann frau den Gurt knöpfen.


Ich find ihn witzig und freu mich schon darauf, ihn herum flitzen zu sehen.








Aber mal ehrlich, warum muss es 3 verschiedene KamSnaps Größen geben? Wegen jedem Ding musste ich diesen Drücker umbauen, echt blöd. Aber die Dinger sind schon genial.

Morgen werde ich mich noch einmal über die Muffins hermachen. Habe heute welche vorbereitet ...

Samstag, 17. November 2012

komischer Tag...

war das gestern...

Die komische Nacht Donnerstag abend in Hildesheim war schon klasse...

Einige Komiker waren nicht so gut, andere genial, 
wie z.B. Gymmick.

Wir hatten auch Angst Therapie vom Tod -> So sehen Radieschen von unten aus. 
Ist doch gar nicht so schlimm, oder???

Freitag war dann heavy day.

Arbeit von 10 bis 15 Uhr. 
Ich habe das Schaufenster dekoriert und natürlich nur nette Kunden gehabt
.
Susanne brachte aus Hannover tolle Sachen von Kathrin`s Papierdesign mit, 
welche auch gleich in den Laden integriert wurden.

Ich kenne Kathrin aus meiner Zeit im durchbruch.

War eine geniale Erfahrung, aus der ich jetzt viel raus ziehen kann. 
Danke nochmal - Gruenderinnenconsult

 Kathrin`s Regal :-) Wie immer super schön Designed...

-> zum Neugierig werden :-)
 

 hier sind neben meinen Werken auch die
 von HelmiBo und MevrouwErven
Schaufenster 
(leider nur von innen, mir war es draußen zu kalt...)
 anderes Schaufenster
Meine Hühnerparade ist erstmal in die untere Etage umgezogen. 
Dafür sind Susannes Stulpen auf Augenhöhe ...







Da ich erst um 15.20 Uhr aus Hildesheim losgekommen bin, 
war ich im Tiefflug unterwegs nach Söhlde zum Elternsprechtag.

Mein erster Termin war um 15.40 Uhr (nicht geschafft...durfte aber trotzdem noch zu der Lehrerin). 
Es war nicht ganz so schlimm, wie ich dachte :-D 

Ich habe keine Musterschüler als Söhne, aber selbstbewusste und starke Kinder.

Klar ist mir die Leistung in der Schule wichtig, aber der Rest eben auch. 
Sie sollen stark in ihr Leben gehen und das werden sie...

Nach dem Elternsprechtag wieder nach Hildesheim zum Rat und Tat (Patchworkgruppe).

Und schwupps setzte die Entspannung ein.

 Es ist immer wieder ein Genuss in dieser Gruppe nähen zu dürfen. 

Ich habe meine Butterflies fertiggenäht:


 Mittelteil
und ein Schmetterling :-)








Den WholeCloth habe ich auch fast fertig...
müssen nur noch Aufhänger dran.

Heute vormittag lag dann Denkmalpflege an. Morgen ist Volkstrauertag und da ich im Ortsrat bin, ist dieser Termin natürlich verpflichtend. Aber es war total gut, wieviele Leute da waren, um mit zu helfen.
Klasse und ein großes Danke schön an alle, die eifrig mit Laub gefegt haben.

Arbeitsgeräte nach kräftigem Gebrauch... Die Benutzer waren zu der Zeit beim Vespern :-)

Morgen um 9 Uhr ist Gottesdienst. Also Uniform an und auf geht`s.
Danach fahre ich nach Söhlde in die Halle, wo Immo Handball spielt.
Der Rest des Tages ist auch schon verplant... Tja, so ist das eben zur Zeit.



Donnerstag, 15. November 2012

zweimal Nähwütige :-)

Donnerstags ist mein Kurstag...

Heute vormittag war ja der Nähkurs im Stoffwerk.

Vier nähbegeisterte Frauen hatten sich im Kurs eingeschrieben und auf ging es.

 Da heute das erste Treffen war, hatte ich Kaffee, Tee und Kekse dabei.
Und es war sehr angenehm mit den Teilnehmerinnen zu arbeiten.
Von absolute Beginner bis "wie nähe ich jetzt diese Decke zusammen" war alles dabei.
Aber gerade das ist es, was mich so reizt, was mir soviel Freude bringt, jedem gerecht zu werden.

Einem "Neuling" die Nähmaschine nahe zu bringen, den Umgang damit auf verständliche Art und Weise zu erklären und Freude zu entfachen und Neugier auf`s weiter nähen...
Auf der anderen Seite "Könnern" weiter helfen zu können mit Tipps und Tricks, das macht schon Spaß.

Der Vielfalt der Wünsche entsprechen zu können zeigt mir auf, 
dass ich doch ein gewisses Potential habe, was ich abrufen kann :-)
Natürlich lerne auch ich immer wieder gern und viel dazu
bei meinen Kursen :-)



Und dann hatte ich noch AG mit den Mädels aus der Schule.

Die Mädels sind aus dem 6. bis 10. Jahrgang...
auch hier macht es Freude den Schülerinnen das Nähen nahe zu bringen.
Nur fange ich hier bei den absoluten Basics an 
(Wie mache ich einen Knoten, fädel ich ein, vernähe ich einen Faden?)

Einige sind echt fit, andere brauchen mehr Zuwendung, 
so wie das halt ist :-)

 Projekt Elch Anhänger









                           Herz <3


 Fertig :-)
 Verziehrungen...
und ausstopfen...








Wir nähen gerade weihnachtliche Anhänger per Hand, besser gesagt die Schülerinnen...

In beiden Fällen (vormittags wie mittags) freue ich mich auf nächsten Donnerstag :-)

Mittwoch, 14. November 2012

Morgen geht es los...



Was los ist???

Morgen geht der Nähkurs im Stoffwerk los :-)

<- Noch sieht der Kursraum so aus...
Heute habe ich letzte Vorbereitungen getroffen
und morgen kommen 4 Teinehmerinnen.


Ich freu mich drauf !!!








Die Arbeit im Laden ist weiterhin sehr erfüllend und spannend für mich. Es ist immer spannend, welche Kunden in den Laden kommen (alle total lieb) und erfüllend täglich mit Stoffen zu arbeiten.

Meine heutige Arbeit:


Fat Quarter schneiden :-)
Aus allen Baumwollstoffen aus dem Stoffwerk werden 50x55 cm große Stücke geschnitten. Diese heißen dann Fat Quarter (Patchwork Sprache halt).

Noch bin ich nicht fertig, es liegen noch einige Regale vor mir...



Also, 
morgen erst den Nähkurs im Stoffwerk, 
mittags Arbeitsgemeinschaft in der Schule 
und abends dann zur Comedy Nacht nach Hildesheim :-)

Auf geht`s...

Sonntag, 11. November 2012

ein geniales Patchwork WE :-)


 Samstag war es wieder soweit.
Nähmaschine und haufenweise Stoffe gepackt und auf nach Gustedt.
OK, etwas zum dort schlafen war auch dabei.
Ein vorher festgelegtes Thema wurde in Angriff genommen und von jeder Teinehmerin anders interpretiert. Unter der fachkundigen Leitung von Frau Schulz ging es dann los.
<- mein Arbeitsplatz



Meine Nachbarin...

... hatte sich echt viel vorgenommen und auch gearbeitet.
 Melanie saß hinter mir und hat ebenfalls gekämpft wie eine Löwin.

 Im Nebenraum sah der Tisch so aus
(war noch am Anfang des WE`s)

 Meine Interpretation des Themas hatte ich mir vorher schon aufgemalt.

Tja und manchmal kommt Hochmut vor dem Fall...
Da ich meinte, das Thema schon zu können, habe ich angefangen zuzuschneiden, aber einen entscheidenen Fehler gemacht. Der Winkel lag falsch. So konnte ich nach dem Mittag essen noch einmal von vorn anfangen :-D

Natürlich habe ich mich geärgert, aber es hat mir mal wieder gutgetan...
Ich bin wieder aufgestanden und habe mich neuen Mutes in das Muster gestürzt.
 Tja und zwar mit viel Elan.
 Es wurde auch eine Decke von Nadine fertig gestellt.
 Andere Version des Musters (von meiner Nähnachbarin). Das Werkstück sieht aber schon wieder anders aus...
 Ursel war auch fleißig...

Nadine und Swenja sowieso. ( Im übrigen gibt das noch eine Revanche, liebe Swenja... :-D)
 Ein Kreis von Roswitha F.
und Melanies Wahnsinnswerk. Es soll ein Bettüberwurf werden...


 Weitere Blöcke von Roswitha F.
Mechthilds Verwöhnorgien haben uns allen gewiss ein Kilo mehr gebracht :-D
Freitag ist wieder Rat und Tat.
Dort werden einige ihre Werke weiter arbeiten.
Ich bin gespannt.

So ein Wochenende ist für mich wie Wellness Urlaub und noch schöner.
Auch wenn mich dieser Zuschneidefehler echt zurück geworfen hat,
bin ich doch stolz, was ich geschafft habe.

Im übrigen hat dieses Werk bis jetzt 18 Stunden Arbeit gebraucht.


 Und jetzt noch ein kleiner Nachtrag zur SoftShell Jacke. 
Sie ist fertig !!! 
Das Material hat sich super gut nähen lassen, 
das Style Fix ist sehr gut um Webbänder zu fixieren und sie passt auch noch :-) 
Was also mehr???